kinderherzenBrief

Aus der aktuellen Ausgabe

Kaum ein Wort sprach der Arzt bei der Organuntersuchung des Babys in Kathrin H.‘s Bauch in der 20. Schwangerschaftswoche. Der Ultraschall dauerte lange. Irgendwann fragte die schwangere Frau „ist alles in Ordnung mit dem Baby?“. „Nein, das ist es nicht“ so die Antwort. Der Arzt hatte sogenannte „white spots“ (weiße Flecken) entdeckt, die ein Hinweis auf einen Herzfehler sein können, aber auch auf das Down-Syndrom.

Ab diesem Zeitpunkt brach eine sorgenvolle Zeit an für die junge Mutter, ihren Mann und auch für ihren dreijährigen Sohn Ben, der die Belastung der Eltern spürte. „Nichts war klar, wir wussten nicht, ista es ein Herzfehler, ist es vielleicht das Down-Syndrom. Die Ärzte konnten noch nichts sagen.“

Die aktuelle Ausgabe unseres kinderherzenBriefs für Sie hier zum Download: [1.375 KB]

Vergangene Ausgaben des kinderherzenBriefs

   

Die einzigartigen Geschichten unserer Herzkind-Familien können Sie hier erleben.